Nelson Bench - Vitra

Nelson Bench Nelson Bench © Vitra

Wie viele Designklassiker ist die Bank von Vitra flexibel einsetzbar und kann auch als Ablagetisch verwendet werden.

Die geradlinige und klare Formensprache der Sitzbank Nelson Bench reflektiert den architektonischen Hintergrund von George Nelson. Wie viele Designklassiker ist die Bank flexibel einsetzbar und kann auch als Ablagetisch verwendet werden.

 

Hersteller Vitra
Designer George Nelson
Einführungsjahr 1946

Material Sitzbank aus Holzlamellen in Esche natur, Untergestell in Esche, schwarz lackiert


George Nelson

George Nelson zählt zu den wichtigsten Persönlichkeiten im amerikanischen Design. Als Architekt, Designer, Ausstellungsgestalter und Publizist prägte er den Design- und Architekturdiskurs über Jahrzehnte. Vitra ist der einzige legitimierte Hersteller eines Teils seiner Produkte für Europa und den Mittleren Osten und gibt Ihnen die Sicherheit, ein Original von Nelson zu besitzen.

George Nelson, geboren 1908 in Hartford, Connecticut, USA, studierte Architektur an der Yale University. Ein Stipendium ermöglichte ihm 1932-34 ein Studium an der Amerikanischen Akademie in Rom. In Europa kam er mit den Bauten und Protagonisten der Moderne in Berührung.

1935 trat er in die Redaktion des „Architectural Forum“ ein, der er bis 1944 angehörte. 1944 veröffentlichte er dort einen Grundsatzartikel über Wohnungsbau und Möbeldesign, der die Aufmerksamkeit von D.J. DePree, Chef der Möbelfirma Herman Miller, erregte. Kurze Zeit später wurde George Nelson Designdirektor von Herman Miller. In dieser Position, die er bis 1972 innehatte, wurde er zu einer Schlüsselfigur des amerikanischen Designs: Er holte Charles & Ray Eames, Isamu Noguchi und Alexander Girard zu Herman Miller.

Die Zusammenarbeit mit Vitra begann 1957. Daneben betrieb er seit 1946 sein eigenes Gestaltungsbüro und schaffte einige Entwürfe, die als Ikonen des „Mid-Century-Modern“ gelten. Weitere Arbeitsschwerpunkte von Nelsons Büro waren Architektur und Ausstellungsgestaltungen. George Nelson starb 1986 in New York. Sein Archiv befindet sich in der Obhut des Vitra Design Museums.

BLENNEMANN Bochum Duisburg - rufen Sie uns an!

BO: 02 34 / 689 96 - 77
DU: 02 03 / 31 75 40
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
MO - FR 10:00 - 19:00 Uhr
SA 10:00 - 18:00 Uhr